Wie kommen die Nachrichten in die Zeitung? Führung für Schüler.

Wie kommen die Nachrichten in die Zeitung? Führung für Schüler.

Das Ergebnis kennen sie. Aber wie kommt es eigentlich zustande? Die Viertklässler der Grundschule Bardenberg (Foto) besuchten nun das Aachener Medienhaus an der Dresdener Straße, um dieser Frage auf den Grund zu gehen.

Im „Texthelden“-Projekt haben sie vier Wochen lang jeden Morgen die Zeitung in die Schule geliefert bekommen und die neuesten Nachrichten gelesen. Wie kommen diese Nachrichten in die Zeitung rein? Wie viel Blätter Papier braucht man wohl, um für jeden Leser eine Zeitung zu machen? Wer bringt die Zeitungen zu den Leuten und zu uns in die Schule? Antworten weiß Luisa Vonderhagen (links im Bild). Sie ist Auszubildende des Zeitungsverlags und hat gemeinsam mit ihren jungen Kollegen eine Medienführung speziell für Kinder konzipiert.

Zunächst geht es mit Tom, dem Redakteur anhand einer kleinen Bildpräsentation auf Recherche, und dann erleben die Schulklassen live, wie die Nachrichten gedruckt werden. Denn die Führungen finden dienstags statt, wenn die große Druckmaschine gerade anläuft.

„Unser Hauptziel ist es, Schüler für die Zeitung zu begeistern“, sagt Luisa Vonderhagen. Deshalb haben die Azubis neben der Kinder- auch eine Jugendführung im Angebot, die den Arbeitsalltag im Medienhaus noch etwas ausführlicher erklärt.

Beide Führungen dauern eine Stunde, dies jeweils dienstags von 15 bis 16 Uhr. Sie ist buchbar unter projektbuero@texthelden.info.

Mehr von Aachener Zeitung