Heinsberg-Karken: Wer hat ein Flugzeug mit Laserpointer geblendet?

Heinsberg-Karken: Wer hat ein Flugzeug mit Laserpointer geblendet?

Ein noch unbekannter Mann hat am Sonntagabend gegen 21.20 Uhr den Piloten eines Flugzeugs, das sich auf dem Weg von Basel nach Düsseldorf befand, mit grünem Laserlicht geblendet.

Wie die Polizei Heinsberg am Mittwoch mitteilte, befand sich das Flugzeug etwa über dem Grenzgebiet zwischen Karken und dem niederländischen Posterholt, als der Laser den Piloten traf. Er kam glücklicherweise nicht zu Schaden und konnte seinen Sinkflug fortsetzen.

Wie die Ermittlungen der Polizei ergaben, muss sich der Täter auf einem Feld zwischen Heinsberg-Karken und Posterholt aufgehalten haben. Die Tat könnte laut Strafgesetzbuch als gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr bewertet und mit Haft zwischen sechs Monaten und zehn Jahren bestraft werden.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Heinsberg zu melden: Telefon 02452/9200.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung