Erkelenz: Wechselgeldbetrug am Parkscheinautomaten

Erkelenz: Wechselgeldbetrug am Parkscheinautomaten

Mit dem sogenannten Wechselgeldbetrug ist am Donnerstag laut Polizeibericht wieder ein unbekannter Mann erfolgreich gewesen.

Gegen 10.35 Uhr sprach er einen 72-Jährigen aus Elsdorf an einem Parkscheinautomaten an der Ostpromenade an und bat um Wechselgeld. Der hilfsbereite Senior schaute in seiner Geldbörse nach. Diesen Augenblick nutzte der Täter aus. Er griff ebenfalls in das Portemonnaie und konnte dabei unbemerkt mehrere Geldscheine erbeuten.

Erst später stellte der 72-Jährige den Diebstahl fest und erstattete Anzeige bei der Polizei. Nach Angaben des Mannes war der Täter etwa 25 bis 35 Jahre alt und zirka 1,75 bis 1,85 Meter groß. Er hatte ein rundliches Gesicht und kurze, dunkle Haare. Der Unbekannte sprach hochdeutsch und war von südländischer Erscheinung. Er trug einen schwarzen Anzug und darunter ein schwarzes T-Shirt.

Hinweise werden erbeten an das Regionalkommissariat in Erkelenz unter 02431/9900.

Mehr von Aachener Zeitung