Kreis Heinsberg: Volleyball der Schulen in Erkelenz

Kreis Heinsberg: Volleyball der Schulen in Erkelenz

Volleyball war Trumpf in der Karl-Fischer-Sporthalle in Erkelenz: Dort wurden im Rahmen des Landessportfestes der Schulen sowohl die Kreisrunde als auch die Bezirkshauptrunde ausgetragen.

Auf Kreisebene gewann das Cornelius-Burgh-Gymnasium Erkelenz alle drei Titel bei den Jungen: in Wettkampfklasse I mit 3:0 gegen Cusanus-Gymnasim Erkelenz, in WK II kampflos und in WK III mit 2:1 gegen das Cusanus-Team. Bei den Mädchen gab es in WK I keine Meldung. In WK II wurde Cusanus-Gymnasium Erkelenz kampflos Meister. Und in WK III siegte das CBG mit 2:1 gegen die Cusnaus-Mannschaft.

Aus der Bezirkshauptrunde, die für die Wettkampfklassen II und III mit den besten Teams der Städteregion Aachen ausgetragen wurde, gingen drei Teams aus dem Kreis Heinsberg als Sieger hervor: Cornelius-Burgh-Gymnasium sowohl in WK III der Jungen (kampflos) als auch in WK II der Jungen (nach Erfolgen gegen die Gesamtschule Aachen-Brand und gegen das Gymnasium Würselen) sowie ­Cusanus-Gymnasium Erkelenz in WK II der Mädchen nach Erfolgen gegen das Rhein-Maas-Gymnasium Aachen und gegen das St.-Michael-Gymnasium Monschau.

Hingegen schieden die CBG-Mädchen in WK III nach Niederlagen gegen das erstplatzierte St.-Ursula-Gymnasium Aachen und gegen Gymnasium Herzogenrath aus.