Kreis Heinsberg: Viel für den Tourismus im Kreis Heinsberg getan

Kreis Heinsberg: Viel für den Tourismus im Kreis Heinsberg getan

„Da lacht das Herz eines Volkshochschulleiters”, bekannte Franz-Josef Dahlmanns, der sich im Café „Zur Linde” bei Gästeführerin Claudia Krings-Sausen in Heinsberg-Horst eingefunden hatte, um sechs Gästeführerinnen vom Verein Westblicke nach erfolgreicher Weiterbildung das Zertifikat des Bundesverbandes der Gästeführer in Deutschland (BVGD) zu überreichen.

„Sie sind bei ihrem Wissen nicht stehen geblieben, sondern haben ihre beruflichen Kenntnisse erweitert”, zollte er Alwine Storms, Brigitte Geradts-Wimmers, Therese Wasch, Berti Davids-Heinrichs, Kunigunde Bürsgens und Dorothee Fernholz Respekt und Anerkennung für ihre Leistung.

Die Zertifizierung erreichten auch Anita Paulißen und Sabine Franke. „Mit ihren interessanten, kenntnisreichen und humorvollen Führungen haben sie viel für den Tourismus im Kreis getan und wir als VHS haben sie gerne unterstützt”, so Dahlmanns. Nicht nur Prüfungen, sondern auch eine ständige Fortbildung war die Voraussetzung dafür, die nun erreichte Zertifizierung zu erhalten. Unter anderem musste der Fortbildungspass mit mindestens 20 weiteren Führungen oder Seminaren gefüllt werden.

Seit Gründung des Vereins 2006 stieg die Zahl der Gäste kontinuierlich. 2008 zählten die Westblicke-Führungen 4276 Teilnehmer. Das Angebot wird permanent erweitert und lockt auch zahlreiche Gäste aus den Nachbarländern an. Zur Freude der Gästeführerinnen nehmen außerdem die Buchungen von Firmen, Schulen und Vereinen ständig zu. Besonders stolz sind die zwölf Gästeführerinnen von Westblicke auf ihre „Stammkundschaft”, die das breite Spektrum nutzt und manchmal sogar an einem Tag gleich an mehreren Führungen teilnimmt.

Ob Naturführungen, Rad- oder Wandertouren, Führungen im historischen Kostüm oder Rallyes - eigentlich ist für jeden etwas dabei. In Kürze erscheint das Programm 2009 mit vielen neuen attraktiven Angeboten. Der neue Flyer ist ab März unter anderem in Sparkassenfilialen sowie bei Städten und Gemeinden erhältlich.

Termine für die nächsten Führungen

Samstag, 7.Februar: Burg Trips erstrahlt im Abendlicht; Treffpunkt: Geilenkirchen, Burg Trips, 16.30 Uhr; Info: 02451/66282.

Sonntag, 9. Februar: Die Geschichte von Schloss Tüschenbroich; Treffpunkt: Parkplatz vor dem Restaurant Tüschenbroicher Mühle, 14.30 Uhr; Info: 02452/65353.

Sonntag, 15. Februar: Pfarrkirche St. Nikolaus; Treffpunkt: Gangelt, Neues Rathaus, 12 Uhr, Anmeldung erbeten: 02454/909008.

Mehr von Aachener Zeitung