Selfkant: Unfall im Selfkant: Mann verletzt sich schwer

Selfkant: Unfall im Selfkant: Mann verletzt sich schwer

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagnachmittag auf der Kreisstraße 1 im Selfkant: Laut Polizeibericht fuhren gegen 15 Uhr zwei Niederländer (17 und 20 Jahre alt) mit nicht verkehrssicheren Motorrollern auf dem Radweg an der K 1 aus Richtung Süsterseel in Richtung Tüddern.

Sie überholten beide einen in gleicher Richtung fahrenden 74-jährigen Radfahrer aus dem niederländischen Heerlen. Dabei kollidierte der 17-jährige Rollerfahrer mit dem Radfahrer. Beide kamen zu Fall.

Der 74-jährige Mann erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Heinsberg gebracht. Der 17-Jährige kam leicht verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Geilenkirchen.

Bei der Unfallaufnahme wurde nach Angaben der Polizei festgestellt, dass beide Rollerfahrer ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs waren und zudem unter Einwirkung von Betäubungsmitteln standen. Sie mussten sich einer Blutprobenentnahme unterziehen.

Alle Fahrzeuge wurden sichergestellt. Außerdem fanden die Polizeibeamten an einem Roller noch ein Tütchen mit Betäubungsmitteln und stellten dieses auch sicher.

Mehr von Aachener Zeitung