Hückelhoven: Trikolore weht über Hückelhoven

Hückelhoven: Trikolore weht über Hückelhoven

Die Trikolore weht vom 2. bis zum 5. Juni wieder über Hückelhoven: Die Freunde aus Hückelhovens Partnerstadt Breteuil in der Normandie (Frankreich) kommen zum Jahres-Besuch.

Nach dem erlebnisreichen Aufenthalt in Breteuil im vergangenen Jahr stehen 2011 über Christi Himmelfahrt einige interessante Unternehmungen in der Ex-Bergbaustadt auf dem Programm, die auf der jüngsten Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde von Breteuil im Lokal Jägerhof in Ratheim deutlich wurden.

Für den Vorstand erläuterte Konstantin Meurer, der den Vorsitzenden Martin Kremer wegen einer kurzfristigen Erkrankung entschuldigte, das Besuchsprogramm, das mit dem Eintreffen der Gäste am 2. Juni beginnt.

Am Freitag, 3. Juni, steht ein Besuch der Landeshauptstadt Düsseldorf auf der Tagesordnung. Dort geht es zunächst zum Schloss Benrath, dem historischen Schmuckstück der früheren Herzogs-Residenz an Rhein und Düssel.

Anschließend geht es zum Medienhafen, dem neuen wirtschaftlichen Glanzstück der Landeshauptstadt, dem der Besuch des gastronomischen Altstadt-Viertels zum gemeinsamen Mittagessen folgt.

Am Samstag, 4. Juni, erleben Gastgeber und Gäste die bergbauliche Vergangenheit Hückelhovens, aus der die Partnerschaft entstanden ist, die Zeche Sophia-Jacoba hatte zahlreiche Kunden in der Normandie.

Abends ist dann die große Gemeinschaftsfeier in der Aula des Gymnasiums, bevor es am Samstag auf die Heimreise ins rund 600 Kilometer entfernte Breteuil geht, wo 2012 die nächste Begegnung stattfindet.

Mehr von Aachener Zeitung