Kreis Heinsberg: Traditioneller Wandertag führt wieder über die Grenze hinweg

Kreis Heinsberg: Traditioneller Wandertag führt wieder über die Grenze hinweg

Eine äußerst reizvolle grenzüberschreitende Wanderung bietet die Arbeitsgemeinschaft Grenzland Kreis Heinsberg — Limburg in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Musikverein Haaren am Sonntag, 19. Oktober, an. Gestartet wird ab 9.30 Uhr an der Sekundarschule in Waldfeucht-Haaren an der Haarener Straße 183.

Im Rahmen dieses traditionellen Wandertages wird diesmal das Terrain zwischen Haaren, ­Karken und Annendaalsbosch erwandert. Die acht beziehungsweise 13 Kilometer langen grenzüberschreitenden Wanderrouten führen durch eine abwechslungsreiche, meist bewaldete Landschaft links und rechts des Kitschbachs. Die beiden Wandergruppen werden fachkundig geführt.

Zwei Besonderheiten kann der ausrichtende Musikverein Haaren anbieten: Zum einen wird es vor dem Start der Wanderung ein professionell geleitetes Aufwärmtraining geben, zum anderen wird im Rahmen der Wanderung der Bienenlehrpfad des Imkervereins im Waldgelände zwischen Haaren und Karken präsentiert. „Ein sehr interessantes Wanderprogramm“, meint der AG-Grenzland-Vorsitzende Landrat Stephan Pusch. Er hofft auf eine gute Resonanz bei der wanderfreudigen Bevölkerung und auf gutes Wetter.

Begrüßt werden die Wanderer an der Sekundarschule mit einem kostenlosen Getränk. Nach der Wanderung gibt es — ebenfalls kostenlos — einen Eintopf und auch wieder Getränke.

Der Wandertag der AG Grenzland hat eine fast 40-jährige Tradition.

Mehr von Aachener Zeitung