Kreis Heinsberg: Tollitäten übernehmen das Regiment im närrischen Landtag

Kreis Heinsberg: Tollitäten übernehmen das Regiment im närrischen Landtag

Der Düsseldorfer Landtag präsentierte sich wieder einmal ganz närrisch. Mehr als 111 Prinzenpaare, Dreigestirne, Prinzessinnen und Prinzen aus ganz Nordrhein-Westfalen waren zu dem Empfang von Landtagspräsidentin Carina Gödecke gekommen.

Und die drei Abgeordneten aus dem Kreis Heinsberg — Bernd Krückel und Dr. Gerd Hachen von der CDU sowie Dr. Ruth Seidl von den Grünen — freuten sich dabei besonders, dass gleich mehrere Karnevalsgesellschaften aus dem Kreis Heinsberg mit ihren Tollitäten und Gefolge von der Partie waren: das Heinsberger Stadtprinzenpaar Helmut III. und Prinzessin Christina von den Brööker Waaterratte, Prinz Guido I. und Prinzessin Diana von La Strada Olé aus Straeten, Prinzessin Anke I. von der HKG aus Hückelhoven, Prinz Willi II. mit Jungfrau Uwije und Bauer Armin von der Ratheimer Karnevalsgesellschaft All onger eene Hoot sowie Prinz Michael I. und Prinzessin Ute I. von der EKG aus Erkelenz.

Aus Straeten waren Prinz Guido I. und Prinzessin Diana als die Tollitäten von La Strada Olé in die Landeshauptstadt gereist.

Das Gipfeltreffen der Tollitäten im Landtag hat Tradition. Immer kurz vor dem Höhepunkt närrischer Heiterkeit am Rosenmontag zeigen die jecken Ehrengäste im Landesparlament, wie bunt und vielfältig der Karneval in Nordrhein-Westfalen ist.

Aus Erkelenz standen Prinz Michael I. und Prinzessin Ute I. von der EKG auf der Gäseliste des Landtags. Foto: Landtag NRW
Mehr von Aachener Zeitung