Waldfeucht-Haaren: Tim van de Port ist Bezirksschützenkönig

Waldfeucht-Haaren: Tim van de Port ist Bezirksschützenkönig

Auf der Schießsportanlage der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Haaren hatte der Braunsrather Schützenkönig Tim van de Port am vergangenen Wochenende seinen großen Tag. Dort wurde im Kleinkaliber-Wettbewerb der Bezirksschützenkönig ermittelt.

Tim van de Port hatte die ruhigste Hand, zielte am besten und konnte sich anschließend als neuer Bezirkskönig feiern lassen. Bezirksschießmeister Manfred Schäfer und sein Stellvertreter Frank Wolff begrüßten neben dem Bezirksbundesmeister Hans-Peter Goertz zehn Schützenkönige aus den 21 angeschlossenen Bruderschaften im Bezirksverband.

Das Mannschaftsschießen entschied der Gastgeber für sich. Er konnte den Heimvorteil nutzen und gewann vor der Schießsportgruppe der St.-Lambertus-Schützenbruderschaft Hülhoven-Grebben-Eschweiler. Hier waren 16 Mannschaften am Start. Bester Einzelschütze mit dem Kleinkalibergewehr wurde Ferdi Damm von der Vereinigten Schützenbruderschaft Heinsberg.

Der große Wanderpokal wird während des Bezirksschützenfestes am 15. und 16. Juli in Obspringen nach dem Festzug überreicht.

Mehr von Aachener Zeitung