Tagebau Inden: News zu Braunkohle und Umsiedlung

Tagebau Inden: News zu Braunkohle und Umsiedlung

Tagebau Inden

Der Tagebau Inden der RWE liegt im Rheinischen Braunkohlerevier nahe Inden zwischen Eschweiler und Jülich. Die geförderte Braunkohle wird zur Versorgung vom Kraftwerk Weisweiler benutzt. Der Abbau erfolgt mit Hilfe von Schaufelradbaggern. Bis voraussichtlich 2030 ist der Tagebau ausgekohlt.

Durch den großflächigen Abbau waren Umsiedlungen nötig. Es entstand Widerstand gegen die Umsiedlung und gegen den Tagebau-Betreiber RWE Power AG. Aktivisten hielten Demos. Die Rheinbraun AG kaufte die Grundstücke und Häuser der Umsiedler aber doch, um sie abzureißen. Es wurden neue Ortschaften wie Inden/Altdorf gegründet.

Benachbart sind der Tagebau Garzweiler bei Heinsberg und Tagebau Hambach bei Düren.

Nach dem Ende des Abbaus soll der Indesche See oder Indesche Ozean mit 1160 Hektar Größe entstehen.

Hier gibt es aktuelle Nachrichten, Bilder und Videos zum Tagebau Inden.