Südafrika

Südafrika

Reisepreis:

06.11.2015 - 19.11.2015

Beschreibung:

Obwohl es das am weitesten entwickelte Land des „Schwarzen Kontinents“ ist, mutet Südafrika noch immer als ein Mysterium an. Denn sind die Städte auch voller kultureller und architektonischer Reichtümer und ist das Unterhaltungsangebot für Reisende auch noch so abwechslungsreich — Südafrikas Natur ist bis heute voller Kraft und Wildheit. Atemberaubende Landschaften ziehen Besucher in ihren Bann, in den Nationalparks lässt ein unbegreifbarer Reichtum der Tier- und Pflanzenwelt die Erhabenheit einer unberührten Natur noch heute erahnen. Südafrikas Schönheit ist keine, welche man genießt und anschließend wieder vergisst. Südafrikas Eindrücke sind unglaublich mächtig und werden Sie Ihr Leben lang begleiten.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Kapstadt

Sie fahren mit dem Bus ab Aachen, Düren und Jülich zum Flughafen Düsseldorf und fl iegen über Nacht nach Kapstadt.

2. Tag: Ankunft und Rundfahrt Kapstadt

Am Flughafen Kapstadt werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und zum Hotel gebracht. Nachdem Sie sich beim Imbiss gestärkt und die Zimmer bezogen haben, entdecken Sie Kapstadt bei einer Rundfahrt — freuen Sie sich auf das Malaienviertel, den Company‘s Garden, das Parlamentsgebäude und die sehenswerte Groote Kerk. Im Anschluss fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg (wetterbedingt). Vom Wahrzeichen Kapstadts genießen Sie den schönen Blick auf die Stadt, die Bucht und die Bergkette der Zwölf Apostel. Ihr Abendessen nehmen Sie im Hotel ein.

3. Tag: "Südafrikas Weindreieck"

Bereits der Gründer der Kapkolonie Jan von Riebeeck erkannte, dass sich der fruchtbare Boden des Kaplands für den Anbau von Rebkulturen eignet. Heute lernen Sie das Weindreieck kennen. Sie fahren nach Stellenbosch, eine der schönsten Städte des Landes im kapholländischen Baustil. Nachdem Sie durch den historischen Stadtkern gebummelt sind, verlassen Sie die Stadt und besuchen ein Weingut, wo Sie ein leichtes Mittagessen und die Verkostung von Kapweinen erwarten. Dann fahren Sie nach Franschhoek, das 1688 von Hugenotten aus Frankreich gegründet wurde. Nachdem Sie das Hugenottendenkmal besichtigt haben, bleibt Zeit für einen Bummel. Bevor Sie zum Hotel fahren, besuchen Sie Paarl, das Zentrum des südafrikanischen Weinexports. Abends erwartet Sie ein kulinarisches Erlebnis — Kellner in afrikanischer Garderobe servieren Gerichte des Kontinents. Genießen Sie auch die Unterhaltung mit Marionetten und Gesang.

4. Tag: Ausflug zum Kap (fakultativ)

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung — so können Sie Kapstadt nochmals näher erkunden. Wenn Sie am Ausfl ug teilnehmen möchten, fahren Sie über Clifton und entlang der Zwölf Apostel nach Hout Bay. Kapstadts Ortsteil bietet die Möglichkeit, eine Bootstour zur Robbeninsel Duiker Island zu unternehmen (wetterbedingt, vor Ort zubuchbar). Über den Chapman’s Peak Drive (wetterbedingt) erreichen Sie das Kap der Guten Hoffnung und die Kapspitze. Unterwegs wird Ihnen ein Imbiss serviert. Auf dem Rückweg unternehmen Sie einen Spaziergang durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch. Das Abendessen genießen Sie im Hotel.

5. Tag: Über Hermanus nach Oudtshoorn

Heute verabschieden Sie sich von Kapstadt — vorbei an Somerset West und entlang der Küstenstraße der False Bay fahren Sie zunächst nach Betty’s Bay. Nachdem Sie der Pinguinkolonie am Stony Point einen Besuch abgestattet haben, setzen Sie die Fahrt nach Hermanus fort. Der beliebte Ferienort ist weltbekannt für
gute Walbeobachtungen. Von Mai bis November begeben sich die Giganten des Meeres in die wärmeren Gewässer der Walker Bay um ihre Jungen zu gebären. Durch weitläufi ge Getreideanbauflächen erreichen Sie die Halbwüste der Kleinen Karoo und schließlich Oudtshoorn, wo Sie den Tag beim Abendessen ausklingen
lassen (Tagesdistanz: rund 500 Kilometer).

6. Tag: Cango-Höhlen, Oudtshoorn und Fahrt über die Garden Route nach Knysna

Den heutigen Tag beginnen Sie mit einem Besuch der Cango-Höhlen. Die Tropfsteinhöhlen wirken unheimlich und schön zugleich. Im Anschluss widmen Sie sich Oudtshoorn. Die größte Stadt in der Kleinen Karoo ist eine Straußenzucht-Hochburg und wird noch heute geziert von den „Federpalästen der Straußenbarone“. Bei einer Führung durch eine Straußenfarm erfahren Sie viel über die Riesenvogel-Zucht. Nachdem Ihnen ein Barbecue mit Straußenspezialitäten serviert wurde, fahren Sie zur Küste und entlang der Garden Route bis nach Knysna, wo Sie Ihr Abendessen erwartet (Tagesdistanz: rund 170 Kilometer).

7. Tag: Knysna, Tsitsikamma-Nationalpark und Fahrt nach Port Elizabeth

Knysna liegt an einer Lagune, die durch die Knysna Heads gerahmt ist. Nachdem Sie die Stadt bei einer Rundfahrt kennengelernt haben, fahren Sie auf der Garden Route bis zum Tsitsikamma- Nationalpark. Der Park war bis 2009 eigenständig und ist heute Teil des Garden-Route-Nationalparks. Freuen Sie sich
auf den „Big Tree“ sowie viele einheimische Pflanzen. Nach einem Spaziergang zur Mündungsschlucht des Storms River lassen Sie sich den Imbiss schmecken. Nachmittags setzen Sie Ihre Fahrt bis nach Port Elizabeth fort. Das Abendessen nehmen Sie im Hotel ein (Tagesdistanz: rund 260 Kilometer).

8. Tag: Addo-Elefantenpark (fakultativ)

Wenn Sie möchten, begeben Sie sich heute auf Safari im Addo- Elefanten-Nationalpark. Das Reservat wurde 1931 als Zufluchtsstätte für die fast ausgerotteten Kap-Elefanten eingerichtet. Heute leben dort mehr als 400 Elefanten sowie andere Tierarten wie Büffel, Antilopen, Leoparden und Nashörner. Während der Safari
stärken Sie sich bei einem Picknick. Im Laufe des Nachmittags kehren Sie zum Hotel zurück, wo Sie das Abendessen genießen.

9. Tag: Flug nach Johannesburg

Heute fahren Sie zum Flughafen Port Elizabeth, wo Sie sich von Ihrer Reiseleitung verabschieden und nach Johannesburg fliegen. In der größten Stadt Südafrikas werden Sie von Ihrer neuen Reiseleitung erwartet. Durch weitläufige Agraranbauflächen fahren Sie bis zur Lodge nahe Ohrigstad in Limpopo (Tagesdistanz ohne Flug: rund 400 Kilometer). Unterwegs wird Ihnen ein Imbiss serviert. Den Tag lassen Sie dann beim Abendessen ausklingen.

10. Tag: Entlang der Panorama-Route

Bei einer Farmrundfahrt begegnen Sie heute Antilopen und mit etwas Glück auch Giraffen. Dann besichtigen Sie entlang der Panorama-Route den Blyde River Canyon mit seinen Aussichtspunkten. Von God’s Window eröffnet sich bei gutem Wetter ein beeindruckender Blick über das Lowveld. Sehenswert sind auch die tiefen Bourke’s Luck Potholes und die Three Rondavels, die je nach Sonnenstand in verschiedenen Farben erscheinen. Unterwegs wird Ihnen ein Imbiss serviert. Schließlich erreichen Sie Ihr Hotel in White River, wo Sie bereits das Abendessen erwartet.

11. Tag: Safari im Krüger-Nationalpark

Der Krüger-Nationalpark ist einer der weltweit artenreichsten Wildparks. Bei Tagesanbruch begeben Sie sich im Geländewagen auf Safari in diesem Paradies und erleben dessen Wildnis hautnah. Zur Mittagszeit nehmen Sie einen Imbiss in einem der Restcamps ein. Nach einer weiteren Wildbeobachtungsfahrt verlassen Sie nachmittags den Park und kehren zum Hotel zurück. Abends wird Ihnen ein südafrikanisches Braaivleis serviert. Genießen Sie dieses von Gesang und Tänzen begleitete Barbecue.

12. Tag: Fahrt nach Johannesburg

Nach dem Frühstück verlassen Sie White River und machen sich auf den Weg zur Ranch am Rande von Johannesburg (Tagesdistanz: rund 400 Kilometer). Unterwegs stärken Sie sich beim Mittagsimbiss. Das Abendessen genießen Sie am Pool.

13. Tag: Rundfahrt Pretoria und Rückflug

Am Morgen fahren Sie zur Hauptstadt Pretoria. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie die Regierungsgebäude und die neun Meter hohe Nelson-Mandela-Statue aus Bronze, die nach dem Tod des Friedensnobelpreisträgers enthüllt wurde. Nachdem Sie auch das Voortrekkerdenkmal aus Granit besucht haben, werden Sie zum Flughafen gebracht und treten den Rückflug an.

14. Tag: Ankunft am Ausgangsort

Nachdem Sie gelandet sind, fahren Sie zurück zum Ausgangsort.

Veranstalter:

Mondial Tours MT SA, CH-Locarno

Eingeschlossene Leistungen:

• Bustransfer ab Aachen, Düren und Jülich zum Flughafen Düsseldorf und zurück


• Flug mit Emirates nach Kapstadt und zurück von Johannesburg (Umsteigeverbindungen)


• Inlandsflug mit British Airways/Comair von Port Elizabeth nach Johannesburg (Direktflug)


• Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren


• Alle Fahrten während der Reise im klimatisierten Reisebus (nach südafrikanischen Standards)


• 11 Übernachtungen in bewährten Hotels oder Lodges in/bei Kapstadt, Oudtshoorn, Knysna, Port Elizabeth, Ohrigstad, White River und Johannesburg


• Begrüßungsdrinks in den Hotels


• Täglich landestypisches Frühstück


• 10 Mittagessen/-imbisse sowie 11 Abendessen, davon 2 mit Unterhaltungsprogramm


• Ganztägige Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländewagen im Krüger-Nationalpark


• Ausflüge und Besichtigungen laut Programm inklusive der Eintrittsgelder (ausgenommen fakultative Ausflüge)


• Gepäckträgergebühren in den Hotels/am Flughafen

• Reisebegleitung durch einen Arzt


• Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung


• Reisebegleitung ab/bis Aachen


• Ausführliche Reiseunterlagen

Mehr von Aachener Zeitung