Kreis Düren: Stromsparhelfer geben Tipps

Kreis Düren: Stromsparhelfer geben Tipps

Um einkommensschwache Haushalte Hilfe gegen die hohen Stromkosten zu geben, haben der Deutsche Caritasverband und der Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen die Aktion „Stromspar-Check” ins Leben gerufen.

In Nordrhein-Westfalen wird die Aktion von der EnergieAgentur NRW betreut, die auch im Kreis Düren Langzeitarbeitslose zum Stromspar-Helfer weiterbildet.

Interessierte können sich an ihren örtlichen Caritasverband wenden und einen Termin für einen kostenlosen „Stromspar-Check” vereinbaren.

Dieser besteht aus zwei Hausbesuchen. Beim ersten machen die Helfer eine Bestandsaufnahme, beim zweiten erteilen sie Ratschläge und händigen Energiesparlampen, schaltbare Steckerleisten, TV-Abschalter und andere Geräte aus.