1. Sport

Aachen: Wildcards: Goellner und Kohlmann hoffen noch

Aachen : Wildcards: Goellner und Kohlmann hoffen noch

Zwei Wildcards sind noch bis Samstag offen, aber das Feld für die 13. Auflage des ATP-Challenger-Turniers „Lambertz Open by Stawag” kann sich sehen lassen.

„Wir stehen noch mit einigen Spielern, die derzeit in St. Petersburg, Basel und Stockholm spielen, in Verbindung. Und ich hoffe, bis zur Auslosung noch zwei interessante Namen präsentieren zu können”, hängt Turnierdirektor Tilo Busch noch am Telefon.

Doch falls alle Stricke reißen, stehen Marc-Kevin Goellner und Michael Kohlmann für die Wildcards Gewehr bei Fuß.

Das Starterfeld wird angeführt vom Kroaten Mario Ancic, an Nummer 2 folgt Alexander Popp, der Sieger von 2001. Ebenfalls dabei sind Vorjahressieger Wladimir Woltckov (Weißrussland) und sein Finalgegner Marc Rosset (Schweiz).

„Erfreulicherweise hat bisher keiner abgesagt”, so Busch. Die anderen Wildcards gingen an David Prinosil, der bereits 1994 und 1999 im Finale stand, sowie an das 19-jährige Talent Philipp Petzschner, der im vergangenen Jahr ebenfalls mit einer Wildcard ausgestattet den an Nummer 2 gesetzten Tschechen Jan Vacek schlug.

Das Turnier beginnt am Samstag um 10 und am Sonntag um 12 Uhr mit der Qualifikation für das Hauptfeld, das am Montag um 13 Uhr zu Runde 1 antritt.

Ein nichtsportliches Highlight ist die Players Night am Samstag ab 21 Uhr.