Köln: Weisers Sieg über seinen 1. FC Köln

Köln: Weisers Sieg über seinen 1. FC Köln

Einen glücklichen Kölner hat es am Freitagabend im Rhein-Energie-Stadion dann doch gegeben, Mitchell Weiser nämlich. Er lief grinsend durch die Katakomben, klatschte mit seinen Mitspielern ab, bevor er den Reportern seine Sicht auf das Spiel in die Notizblöcke diktierte. Er sagte: „Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft.“

Weiser, 21, ist gebürtiger Troisdorfer, er wurde beim FC ausgebildet, er ist der jüngste Kölner Profi aller Zeiten, aber mittlerweile ist Hertha BSC seine Mannschaft, das Team, das den FC an diesem Abend mit 1:0 besiegt hatte und als Tabellendritter von der Champions League träumen darf.

Es habe viel Spaß gemacht, noch mal in Köln zu spielen, erzählte Weiser, Familie und Freunde seien im Stadion gewesen, und die Pfiffe gegen ihn hätte er kaum wahrgenommen. Ein schöner Abend, befand Weiser: „Es tut gut, noch mal gewonnen zu haben.“

(luk)
Mehr von Aachener Zeitung