Volleyball-Bundesligist Powervolleys Düren verpflichtet Egor Bogachev

Dreifacher deutscher Meister : Powervolleys Düren verpflichten Egor Bogachev

Volleyball-Bundesligist SWD Powervolleys Düren hat als ersten neuen Spieler für die kommende Saison den Außenangreifer Egor Bogachev verpflichtet. Er hat mit 22 Jahren bereits drei deutsche Meisterschaften gesammelt.

Der 22-Jährige wechselt vom deutschen Meister Berlin Volleys nach Düren. Nach Angaben des Vereins vom Mittwoch haben die Berliner ihren noch gültigen Vertrag mit Bogachev ausgesetzt, damit der Wechsel nach Düren möglich wird.

Die vergangene Saison in Berlin beschreibt er als „schwierig“. Ende 2018 erlitt Bogachev einen Kreuzbandriss, der aber schnell wieder verheilte. Nun ist er fit und will mehr. „Ich bin überzeugt, dass ich in Berlin mehr Spielanteile hätte haben müssen. In Düren will ich zeigen, warum“, gab sich der Nationalspieler selbstbewusst.

Besonders freut sich Bogachev auf die Chance, mit einem der besten deutschen Außenangreifer, Björn Andrae, zu spielen. Der Vertrag mit dem 38-Jährigen wurde bereits verlängert. „Ich bin zwar jung, habe aber schon einiges im Volleyball gesehen. Von einem Spieler wie Björn kannst du aber immer lernen. Das ist sicher eine gute Situation für mich“, erklärte der erste Neuzugang.

„Egor ist ein hochinteressanter Spieler“, sagt Dürens Trainer Stefan Falter über den 2,04 Meter großen Angreifer. „Mit seinen Stärken in Angriff und Aufschlag kann er uns weiterhelfen. Gleichzeitig hat er Potential, noch besser zu werden.“

(red/dpa)
Mehr von Aachener Zeitung