Düren: Powervolleys: Persönliches Kennenlernen und öffentliches Testspiel

Düren: Powervolleys: Persönliches Kennenlernen und öffentliches Testspiel

Pünktlich zum Stadtfest in Düren haben die Fans des Volleyball-Bundesligisten SWD Powervolleys Düren die Gelegenheit, die neue Mannschaft erstmals in Aktion zu sehen. Am Sonntag um 17 Uhr spielen die SWD Powervolleys in der Arena Kreis Düren gegen den belgischen Erstligisten Volley Guibertin. Der Eintritt ist frei.

Nach knapp sieben Wochen Vorbereitung probt das Team des neuen Trainers Anton Brams erstmals den Ernstfall. Mit dabei sind die beiden neuen Spielmacher Matt West und Shibo Yu sowie der neue Außenangreifer Brook Sedore.

Abwehrchef Blair Bann und Mittelblocker und Neuzugang Rudy Verhoeff treffen aufgrund von Verpflichtungen mit der kanadischen Nationalmannschaft erst im Oktober in Düren ein. Das Ergebnis des Testspiels ist bereits jetzt nicht wichtig, schließlich arbeitet das Team gerade daran, die Abstimmung mit den beiden neuen Spielmachern herzustellen.

Beide sind erst kürzlich in Düren eingetroffen. Trotzdem können die Fans erste spannende Eindrücke der Spielweise des neuen Teams sammeln.

Zwei Auftritte auf dem Stadtfest

Bereits Samstag haben alle Volleyball-Fans die Gelegenheit, die neue Mannschaft der SWD Powervolleys Düren persönlich kennenzulernen und Karten für das erste Heimspiel zu gewinnen. Und das Ganze gleich zweimal — im StadtCenter Düren und am Stand der StadtwerkeDüren beim Stadtfest.

Einen Tag vor dem ersten Testspiel in der heimischen Arena nehmen sich die Spieler und Trainer Zeit, um ihr Volleyball-Können unter völlig anderen Bedingungen zu zeigen: Sie müssen über Autos pritschen oder mit Pritschen und Baggern Ziele treffen. Alle, die mitmachen, haben die Chance, Freikarten für das erste Heimspiel der SWD Powervolleys am 24\. Oktober zu gewinnen.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, sich mit Spielern vor der Powervolleys-Wand fotografieren zu lassen oder sich die Autogramme der gesamten Mannschaft zu sichern. Ab 14 Uhr ist die Mannschaft im StadtCenter Düren und anschließend ab 15 Uhr am SWD-Stand auf dem Kaiserplatz

(red)
Mehr von Aachener Zeitung