Düren: Mit Olieman eine der stärksten Angriffsabteilungen

Düren: Mit Olieman eine der stärksten Angriffsabteilungen

Der niederländische Nationalspieler Michael Olieman wird in der neuen Saison für den Volleyball-Bundesligisten Evivo Düren spielen. Olieman hat seinen Vertrag für ein Jahr verlängert.

Wie Evivo-Geschäftsführer Rüdiger Hein Sonntag bekräftigte, habe man sich mit Olieman und seinem Berater Guido Görtzen auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt.

Der 26-jährige Angreifer will nun den Sommer nutzen, um wieder fit zu werden. Aufgrund gesundheitlicher Probleme hatte Olieman nach eigener Aussage zuletzt nur 60 Prozent seines Leistungsvermögens abrufen können. Olieman war im Dezember zu Evivo gestoßen, nachdem er anderthalb Jahre lang nicht gespielt hatte. Auch aus Dankbarkeit, weil ihm Evivo die Rückkehr in den Spitzensport ermöglicht hatte, wollte der 26-Jährige die neue Saison für Evivo spielen. Damit hat Evivo jetzt vier Spieler mit Vertrag für die neue Saison.

Neben Olieman sind das Christian Dünnes, Fabian Kohl und Ilja Wiederschein. Mit Olieman und Dünnes steht Evivo wohl eine der stärksten Angriffsabteilungen der Volleyball-Liga zur Verfügung. Noch nicht über die Bühne sind die Vertragsverhandlungen mit dem Weltklassespieler Stefan Hübner. Bei Evivo hofft man allerdings, in der kommenden Woche eine Einigung erzielen zu können.

Mehr von Aachener Zeitung