Ladies in Black: NRW-Duell zum Finale der Hinrunde

Ladies in Black : NRW-Duell zum Finale der Hinrunde

Heimmacht trifft auf Auswärtsstärke, und zudem duellieren sich beim Aufeinandertreffen der Ladies in Black Aachen und des USC Münster am Mittwochabend (19.30 Uhr) die einzigen beiden NRW-Teams zum Abschluss der Hinrunde der Volleyball-Bundesliga.

Doch bei der Partie – Teil zwei des „Englischen Monats“ der Ladies in Black – geht es um weitaus mehr als um den reinen Prestigesieg: Der Viertplatzierte Münster hat die Chance, mit einem Auswärtssieg im Kampf um die guten Play-off-Plätze den Abstand auf Rang fünf zu vergrößern, und die Aachenerinnen könnten sich ihrerseits mit einem Erfolg vor eigenem Publikum wieder bis auf einen Punkt an den vierten Platz heranpirschen.

„Da treffen zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander. Taktik und Kampfgeist werden über Sieg oder Niederlage entscheiden. Und in Sachen Kampfgeist kann das Publikum schon sehr stark unterstützen“, versucht Münsters Trainer Teun Buijs die Euphorie nach vier Siegen in Folge – davon drei auswärts – etwas zu bremsen.

Die ist nach einer Schwächephase Anfang Dezember auch bei den Ladies wieder neu entfacht, denn das Team von Trainerin Saskia van Hintum heimste bei den letzten beiden Auftritten in der Fremde die volle Punktzahl ein.

Allerdings dürfte Münster ein größerer Prüfstein sein als zuletzt Aufsteiger Straubing.

(rom)
Mehr von Aachener Zeitung