Aachen: „Ladies in Black“: Lindsay Dowd bleibt, Nika Daalderop wechselt

Aachen: „Ladies in Black“: Lindsay Dowd bleibt, Nika Daalderop wechselt

Die Fans der „Ladies in Black“ dürfen sich auch in der kommenden Saison auf Lindsay Dowd freuen - die 26-jährige Kalifornierin verlängerte ihren Vertrag. Im Gegenzug wechselt das niederländische Talent Nika Daalderop zu Allianz Stuttgart. Das gab der Verein am Mittwochmorgen in einer Pressemitteilung bekannt.

Über die Weiterverpflichtung freute sich auch Trainerin Saskia van Hintum: „Wir können uns auf ein weiteres Jahr mit einem enorm energetischen Teamplayer freuen — auf und neben dem Spielfeld!“

Britt Bongaerts (Zuspiel), Tessa Polder (Mittelblock), Nicole Oude Luttikhuis (Angriff), McKenzie Adams (Angriff), Anna Kalinowskaya-Güngör (Mittelblock), Kirsten Knip (Libera) und Frauke Neuhaus (Diagonal) machten es der 26-Jährigen vor: Sie alle hatten bereits Angebote zu einer Vertragsverlängerung angenommen.

Die 18 Jahre alte Daalderop folgt Femke Stoltenborg zum Pokalsieger aus Stuttgart. „Wir bedanken uns bei Nika für ihre fantastischen Leistungen der vergangenen Saison und wünschen ihr bei ihrer nächsten sportlichen Station alles Gute“, kommentierte Sportdirektor Sebastian Gutgesell den Abgang.

(red)