1. Sport

Mannheim: Uerdingen zurück in der 3. Liga: Partie in Mannheim abgebrochen

Mannheim : Uerdingen zurück in der 3. Liga: Partie in Mannheim abgebrochen

Der KFC Uerdingen hat nach 13 Jahren die Rückkehr in die Drittklassigkeit geschafft. Der langjährige Bundesligist und Pokalsieger von 1985 führte im Rückspiel bei Waldhof Mannheim mit 2:1 (2:1), als die Partie wegen etlicher gezündeter Rauchbomben und Pyrotechnik aus dem Mannheimer Fanblock vorzeitig abgebrochen wurde.

Für die Fans von Alemannia Aachen, Viktoria Köln und Co. sind das gute Nachrichten, verlässt doch ein starker Aufstiegs-Konkurrent die Liga. Auch das Hinspiel hatten die Krefelder mit 1:0 für sich entschieden.

Vor 24.263 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion erzielten Connor Krempicki (29.) und Tanju Öztürk (39.) die Treffer für die Krefelder, die das Hinspiel am vergangenen Donnerstag mit 1:0 gewonnen hatten. Patrick Mayer (32.) erzielte den Treffer für die Gastgeber. „Wir sind aufgestiegen und feiern. Das ist total verdient”, sagte Torschütze Öztürk im WDR. Auch Trainer Stefan Krämer war froh, dass es endlich geschafft war: „Das war Nervenkitzel genug.”

Für die Krefelder, die nach dem Bundesligaabstieg 1996 nicht mehr auf die Füße kamen und zwischenzeitlich bis in die sechste Liga abrutschen, ist es der zweite Aufstieg nacheinander. Damit hat auch Uerdingens Lokalrivale Fortuna Düsseldorf Grund zum Jubel: Die zweite Mannschaft des Bundesliga-Aufsteigers wäre als Tabellen-15. eigentlich abgestiegen, kann aber nun den freien Platz in der Regionalliga der Krefelder übernehmen und bleibt viertklassig.

Die Partie in Mannheim war zunächst recht ausgeglichen, doch dann übernahmen die Gäste das Kommando. Nach einer halben Stunde gelang Krempicki nach Vorarbeit von Dennis Chessa der Führungstreffer für die Gäste, ehe Mayer kurz darauf zum 1:1 traf. Ein sehenswerter Distanzschuss von Öztürk bescherte den Krefeldern noch vor der Pause den Führungstreffer. Hinspiel-Torschütze Maximilian Beister traf zudem in der Schlussphase nur die Querlatte. Mit großem Einsatz verteidigten die Gäste die Führung und feierten den zwölften Pflichtspielsieg in Serie.

(dpa/red)