1. Sport

Krefeld/Flensburg/Saarbrücken: Regionalliga-Relegation: Uerdingen macht ersten Schritt Richtung Aufstieg

Krefeld/Flensburg/Saarbrücken : Regionalliga-Relegation: Uerdingen macht ersten Schritt Richtung Aufstieg

Gute Nachrichten für die Alemannia-Fans: Ein Konkurrent um den Aufstieg könnte die Liga verlassen, denn der KFC Uerdingen ist dem Aufstieg in die 3. Liga ein großes Stück nähergekommen. Der ehemalige Fußball-Bundesligist gewann am Donnerstagabend das erste Relegationsspiel gegen den SV Waldhof Mannheim mit 1:0 (0:0) und geht mit einer guten Ausgangsposition in das Rückspiel am Sonntag im ausverkauften Mannheimer Carl-Benz-Stadion.

Vor 18.162 Zuschauern in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena erzielte der ehemalige Bundesligaprofi Maximilian Beister den Siegtreffer (75. Minute) in einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie. Für den Stürmer, der erst im Winter zum KFC kam, war es bereits der zwölfte Treffer im 16. Spiel.

Die Krefelder mussten für die Partie nach Duisburg ausweichen, weil die Sicherheitsbestimmungen des DFB für die Relegation im heimischen Grotenburg-Stadion nicht erfüllt werden konnten. Wegen des großen Zuschauerandrangs konnte die Partie erst mit 30-minütiger Verspätung angepfiffen werden.

Ganz bitter ist das für Konkurrent Waldhof Mannheim, denen zum dritten Mal in Folge das Aus in der Relegation droht.

In den anderen Spielen holte sich Energie Cottbus mit einem 3:2 bei Weiche Flensburg eine exzellente Ausgangsposition für das Rückspiel in der Lausitz. Dabei hatte man noch zur Halbzeit mit 3:0 vorne gelegen und hätte damit den Aufstieg fast sicher gehabt.

Auch in Saarbrücken jubelten die Gästefans. Der TSV 1860 München, der nach dem Abstieg aus der 2. Liga im vergangenen Jahr keine Lizenz für die 3. Liga erhielt, peilt mit einem 3:2 im Saarland die direkte Rückkehr in den Profi-Fußball an.

(cheb/dpa)