Nick Braun für Tor des Monats nominiert

Handball : Ball hinter dem Rücken zielsicher ins Tor geworfen

Ein bisschen frech, aber vor allem sehenswert: Nick Braun setzt sich auf der linken Seite durch, bekommt den Ball von seinem Mitspieler auf rechts zugespielt und wirft ihn hinter seinem Rücken am gegnerischen Keeper vorbei ins Tor.

Der Treffer markierte das 17:20 für Bayer Dormagen im Spiel gegen den VfL Lübeck in der zweiten Handball-Bundesliga. Mit ihm wurde der 18-jährige Aachener zudem für die Wertung zum „Tor des Monats Dezember“ der DKB-Handball-Bundesliga nominert.

„Damit gerechnet habe ich zwar nicht, aber das war schon ein besonderes Tor, die Nominierung ist ein toller Nebeneffekt“, sagt Nick Braun, der mit der Dormagener A-Jugend in der Bundesliga spielt, zuletzt aber immer mehr Einsatzzeit in der Zweiten Liga erhielt, selbstbewusst. „Es wäre schön, wenn ich mit Unterstützung aus der Region gewinnen würde.“ Sechs Tore wurden nominiert, aktuell führt der 18-Jährige mit 38 Prozent die Wertung an.

Für Braun, Sohn des bekannten Fußball-Trainers Mirko Braun (Hertha Walheim A-Jugend), kann noch bis Freitag, 18. Januar, um 18 Uhr unter www.dkb-handball-bundesliga.de abgestimmt werden.

(rau)
Mehr von Aachener Zeitung