1. Sport
  2. Lokalsport

Fußball-Mittelrheinliga: Die Viktoria will einen Punkt entführen

Fußball-Mittelrheinliga : Die Viktoria will einen Punkt entführen

Fußball-Mittelrheinliga: Viktoria Arnoldsweiler gastiert am Sonntag bei Borussia Freialdenhoven. Das Schlusslicht schöpft neuen Mut im Kampf um den Klassenerhalt.

Nach dem zweiten Saisonsieg am vorvergangenen Wochenende gegen den Siegburger SV (2:1) schöpft Viktoria Arnoldsweiler neuen Mut im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Mitterheinliga. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt (nur) noch sieben Punkte.

Nun wartet am Sonntag (14.30 Uhr) die schwierige Aufgabe bei Borussia Freialdenhoven auf das Schlusslicht. „Wir haben die Zeit genutzt, um ein paar Defizite aufzuarbeiten“, sagt Viktorias Sportlicher Leiter Peter Eschweiler, der derzeit gemeinsam mit Spielertrainer Yunus Kocak die Mannschaft federführend betreut. „Die Personallage ist allerdings weiterhin angespannt“, ergänzt Eschweiler vor dem Derby an der Edenerer Straße.

Trotz des kleinen Kaders sei es das Ziel der Viktoria, aus den letzten beiden Partien vor der Winterpause etwas Zählbares einzufahren. „Freialdenhoven ist der klare Favorit, dennoch wollen wir gerne einen Punkt mitnehmen“, verdeutlicht der Sportliche Leiter, der in den vergangenen „zwei, drei Wochen viele gute Ansätze“ bei seiner Mannschaft registriert hat. „Wenn die Personalsituation besser gewesen wäre, hätte das Ganze bestimmt noch mehr Früchte getragen. Es wird gut gearbeitet, wir sind auf einem guten Weg.“

(lb)