Alicante/Offenburg: Dana Bergrath ist in Top-Form

Alicante/Offenburg : Dana Bergrath ist in Top-Form

Es waren seine EM-Titel drei und vier in diesem Jahr. Peter Schumm von Alemannia Aachen setzte sich bei den Senioren-Europameisterschaften in den Straßenwettbewerben im spanischen Alicante in seiner Klasse, der M 75, sowohl über zehn als auch 30 Kilometer Straßengehen durch. „Leider war die Beteiligung nicht so gut“, sagt Schumm.

Für die kürzere Strecke benötigte er 1:04:41 Stunden, erarbeitete sich einen Vorsprung von über drei Minuten vor dem Zweitplatzierten. Mit der deutschen M 65-Mannschaft gab es zudem Silber. Schon am darauffolgenden Tag standen die 30 Kilometer an. „Nicht gerade athletenfreundlich“, sagt Schumm zu der kurzen Pause. Nach 3:32:10 Stunden war er wiederum als Erster der M 75 im Ziel. Diesmal war er 17 Minuten schneller als der Zweite seiner Klasse. Es kamen auch nur zwei M 75-Senioren ins Ziel. Die anderen sechs gaben auf oder wurden disqualifiziert.

„Da die meisten älteren Senioren nur zehn oder 15 Kilometer trainieren, können sie vielleicht die 20 Kilometer noch mit korrekter Technik überstehen, aber dann kommen die Probleme“, vermutet Schumm. Richard Maichin (Alemannia) erreichte in der M 70 über 30 Kilometer Platz sechs (3:37:05).

Erstmals über 60 Meter

Für eine kleine Überraschung sorgte Dana Bergrath: Die gebürtige Aachenerin, die für Bayer Leverkusen startet und in Simmerath lebt, schleuderte ihr Sportgerät beim Speerwurf-Meeting in Offenburg im letzten Durchgang erstmals über 60 Meter weit. Exakt waren es 60,06 Meter. „Das hat sich eigentlich schon in Halle angedeutet“, stellt Bundestrainer Mark Frank fest. „Ich freue mich für Dana, sie hat sich für ihre gute Arbeit belohnt.“ Die nur 1,68 Meter große Werferin zeichne sich durch ihre gute Maximal- und Explosivkraft aus — ihre gute Form untermauerte sie mit einem weiteren Wurf auf 59,83 Meter.

Damit übertraf Bergrath als bisher zweite Deutsche die bei 60 Meter angesetzte Norm für die Leichtathletik-EM im August im Berliner Olympiastadion. In der aktuellen deutschen Bestenliste steht die Zweibückerin Christin Hussong an der Spitze, die in diesem Jahr schon auf 66,36 Meter kam.

(wb)