1. Sport

Aachen: Pleitenserie beendet: „Ladies in Black“ mit souveränem Heimsieg

Aachen : Pleitenserie beendet: „Ladies in Black“ mit souveränem Heimsieg

Der erhoffte Befreiungsschlag ist gelungen: Die „Ladies in Black“ Aachen schlugen in der Volleyball-Bundesliga die VolleyStars Thüringen mit 3:0 (25:19, 25:13, 25:20) und beendeten damit die Negativserie von sieben sieglosen Spielen in Folge.

Vor 854 Zuschauern war deutlich zu spüren, dass sich die Mannschaft von Trainer Manuel Hartmann einiges vorgenommen hatte, und davon fast alles umsetzen konnte. Und darüber hinaus: Diagonalangreiferin Tatiana Crkonova hatte einen echten Sahnetag erwischt, steuerte nach zwei Sätzen bereits 14 Punkte zum Gesamtergebnis bei.

Doch vor allem glänzten die „Ladies“ durch mannschaftliche Geschlossenheit, zeigten viel Herz und Einsatz auch in der Defensive und im Block. Die gute Leistung aus dem ersten Satz wurde im zweiten noch getoppt, als auf Aachener Seite einfach alles gelang, die „Ladies“ zur ersten technischen Auszeit bereits mit 8:1 vorne lagen.

Lediglich im dritten Satz müsste das Team zunächst einem Rückstand hinterherlaufen, setzte sich dann aber entscheidend auf 20:17 ab und brachte das Match nach 81 Minuten nach Hause.

(rom)