1. Sport

Jülich: Klasek bleibt in Jülich am Ball

Jülich : Klasek bleibt in Jülich am Ball

Vor dem Abschluss der Hinrunde in der Tischtennis-Bundesliga konnte die SIG Combibloc Jülich/Hoengen eine offene Personalie klären.

Marek Klasek wird auch in der kommenden Saison an der Rur bleiben. „Er hat den neuen Vertrag unterschrieben”, teilte Manager Arnold Beginn mit.

Vielleicht vermittelt diese Sicherheit dem Tschechen ja die Lockerheit, um sein Team am Sonntag (15 Uhr) in Würzburg mitzureißen. Zwar reist Jülich/Hoengen nur als Außenseiter an den Main, doch die Spieler haben sich viel vorgenommen.

„Wir müssen versuchen, die Punkte, die wir gegen Ochsenhausen verloren haben, zurück zu holen”, sagt Lars Hielscher, der selbst in Top-Form ist. Die Nr. 2 der SIG schlug zuletzt bei den Austrian Open die Weltklassespieler Qiu Yike (China) und Chuang Chih-Yuan (Taiwan).

Hielscher: „Wir wollen den Abstand zu den Spitzenteams nicht zu groß werden lassen, damit die Saison für uns nicht langweilig wird.”