1. Sport
  2. Fußball

Ex-Alemanne: Robert Leipertz wechselt nach Paderborn

Ex-Alemanne : Robert Leipertz wechselt nach Paderborn

Fußballprofi Robert Leipertz, der seine Karriere bei Alemannia Aachen begann, hat einen neuen Verein gefunden. Der gebürtige Jülicher schließt sich dem Zweitligisten SC Paderborn an.

Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat Robert Leipertz vom Ligakonkurrenten 1. FC Heidenheim verpflichtet. Dies gab der Club am Dienstag bekannt. Der 29-Jährige wechselt ablösefrei und erhält bei den Ostwestfalen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Leipertz absolvierte bislang 187 Spiele in der 2. Bundesliga und erzielte dabei 40 Treffer. „Neben seiner Erfahrung verfügt Robert über den Vorzug, dass er in der Offensive flexibel eingesetzt werden kann. Mit seinen Fähigkeiten ist er für unseren Kader in den kommenden Spielzeiten sehr wertvoll“, sagte Paderborns Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth.

Mit seinem bisherigen Club hatte sich Leipertz zuvor nicht über eine Vertragsverlängerung einigen können. Der gebürtige Jülicher spielte in der Jugend unter anderem für Rasensport Tetz und Viktoria Arnoldsweiler.

Nach seinem Wechsel zu Alemannia Aachen im Jahr 2008 spielte Leipertz erfolgreich in der U17 und der U19. In der Regionalliga sammelte er 2012 erste Erfahrungen im Seniorenfußball. Vom Tivoli aus ging es für Leipertz zu Schalke 04, es folgte das erste Engagement in Heidenheim (2014 bis 2016). Für den FC Ingolstadt bestritt der Flügelstürmer sechs Bundesligaspiele, ehe er 2019 nach Heidenheim zurückkehrte.

((red))