1. Sport
  2. Fußball

Gemeinsame Aktion: NRW-Clubs senden Botschaft gegen Rassismus

Gemeinsame Aktion : NRW-Clubs senden Botschaft gegen Rassismus

Die NRW-Bundesligaclubs 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund Schalke 04 haben am Freitagnachmittag eine gemeinsame Videoaktion gegen Rassismus gestartet.

Im Video sind Torjubel der Spieler Anthony Modeste (Köln), Marcus Thuram (Gladbach) und Jadon Sancho (Dortmund) zu sehen, sowie die Armbinde von Weston McKennie (Schalke). Dabei machten sie allesamt auf den Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd durch Polizeibrutalität aufmerksam. Die Proteste dagegen haben sich in den vergangenen Tagen zu zahlreichen Demonstrationen gegen Diskriminierung und Polizeigewalt ausgeweitet.

Die Vereine veröffentlichten zeitgleich um 15 Uhr das Video auf ihren Social-Media-Kanälen unter dem Motto „In den Farben getrennt, im Fußball vereint – No Racism“.

(red)