Köln: Volker Finke sieht FC als Außenseiter

Köln: Volker Finke sieht FC als Außenseiter

Volker Finke redet nicht um den heißen Brei herum. Zwei Tage vor dem Spiel des 1. FC Köln gegen den SC Freiburg wies der Sportdirektor die Favoritenrolle seinem Ex-Klub zu.

„Wir haben in dieser Woche viel an Qualität eingebüßt”, begründete Finke. Insgesamt vier Spieler, die am letzten Samstag beim 1:1 in Hoffenheim in der Startelf standen, fallen aus. Petit und Miso Brecko sind gelbgesperrt, Slawomir Peszko und Pedro Geromel (Muskelfaserrisse) müssen ersetzt werden. Zudem laboriert Adam Matuschyk an einem Bänderriss. Entwarnung gab es dagegen bei Martin Lanig, der seine Magen-Darm-Probleme überwunden hat.

Aber auch Gegner Freiburg vermeldete am Donnerstag einen prominenten Ausfall. Offensivkraft Jan Rosenthal zog sich im Training einen Faserriss in der Wade zu.

Mehr von Aachener Zeitung