1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Vertrauen in Pascal Ojigwes alte Stärke

Mönchengladbach : Vertrauen in Pascal Ojigwes alte Stärke

Zwischen Poker und Penunze: Borussia Mönchengladbach buhlt weiterhin um Mikael Forssell und hat obendrein Pascal Ojigwe ablösefrei für drei Jahre von Bayer Leverkusen verpflichtet.

Der 26-jährige defensive Mittelfeldspieler konnte zwar nach seinem Wechsel vom 1. FC Köln zu Bayer nie so recht überzeugen.

Doch Trainer Ewald Lienen wird wie Sportdirektor Christian Hochstätter glaubt, seine alte Stärke wieder herauskitzeln.

Derzeit herrscht Pokerzeit bei den Klubs. Als Spieltisch werden die Medien benutzt. So ist die Meldung, Borussias „Traum-Mittelstürmer” Forssell werde auf jeden Fall bei Chelsea bleiben, auch als Versuch zu deuten, den Preis noch mehr in die Höhe zu treiben.

Alternative oder Konter - rein zufällig wird Borussias Interesse an Sean Dundee publik, der beim VfB Stuttgart keinen Vertrag mehr erhält.