Aachen: Uludag verlässt die Alemannia

Aachen: Uludag verlässt die Alemannia

Alemannia Aachens Kader wird kleiner: Mittelfeldspieler Alper Uludag löst am Donnerstag am Tivoli seinen Vertrag auf und fliegt noch am selben Tag in die Türkei.

Am Freitag wird der 21-Jährige dann einen neuen Vertrag über dreieinhalb Jahre beim türkischen Erstliga-Aufsteiger Orduspor unterschreiben.

„Wir haben einen Verein gesucht, bei dem Alper auch spielen wird und sich weiterentwickeln kann”, bestätigte dessen Spielerberater Lars Mrosko den geplanten Wechsel. Noch im April hatte Uludag seinen Vertrag am Tivoli bis 2014 verlängert und im Sommer unter anderem auch in Orduspor und bei anderen türkischen Erstligisten abgesagt.

13 Einsätze in der Hinrunde

Die Entwicklung in der aktuellen Saison scheint für den türkischen U21-Nationalspieler dann aber nicht mehr ganz so zufriedenstellend gelaufen zu sein: Uludag kam nur noch auf 13 Einsätze, wurde achtmal ausgewechselt und viermal eingewechselt.

Auch Aachens Manager Erik Meijer wird kurz vor Jahresende zufrieden sein: Die Ablösesumme für Uludag soll bei rund 400.000 Euro liegen und dürfte den klammen Verein beim Nachweis der von der Deutschen Fußball Liga geforderten 800.000 Euro aufgrund der Etat-Unterdeckung, der bis zum 13. Januar vorliegen muss, ein gutes Stück weiterbringen.

Mehr von Aachener Zeitung