Kerkrade: Ugur Inceman verlässt Roda Kerkrade

Kerkrade: Ugur Inceman verlässt Roda Kerkrade

Der Ex-Aachener Ugur Inceman verlässt Roda Kerkrade nach einem kurzen Gastspiel schon wieder. Wie der niederländische Erstligist am Freitag bekanntgab, bat Icemann um eine sofortige Vertragsauflösung.

Der 35-Jährige hatte erst Anfang Januar einen Kontrakt bis Sommer 2017 „ohne Klausel“ unterschrieben. Laut Angaben des Vereins, sei es für Inceman schwierig gewesen, sich an die Kultur und die Umgebung zu gewöhnen.

Der ehemalige Alemannia-Profi wird daher wieder in die Türkei zurückkehren. Ob der Ex-Alemanne dort bereits einen neuen Verein gefunden hat, war zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Rodas Technischer Direktor Ton Caanen bedauerte jedenfalls den Abgang des Mittelfeldspielers: „Obwohl wir es ungeheuer traurig finden, respektieren wir die Entscheidung von Ugur. Letzte Saison hat er seinen Wert absolut unter Beweis gestellt und wir wären gerne mit ihm in die neue Saison gegangen“ .

Inceman bestritt in der Rückrunde 17 Pflichtspiele für Kerkrade, dabei gelang ihm ein Treffer.

(red)