1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Spielt Jantschke statt Paauwe?

Mönchengladbach : Spielt Jantschke statt Paauwe?

Vor dem Keller-Duell mit Arminia Bielefeld muss Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach auf sieben verletzte Spieler verzichten. Zudem bangt Borussias Trainer Hans Meyer um den Einsatz seines Mannschaftskapitäns Patrick Paauwe, der sich mit muskulären Problemen plagt.

Aus diesem Grund hat der Coach seinen Kader nach der Suspendierung von Sascha Rösler, Soumaila Coulibaly und Sharbel Touma mit Nachwuchsspielern aufgefüllt.

Sollte Paauwe ausfallen, könnte U-19-Junior Tony Jantschke zu seinem Bundesliga- Debüt kommen.

Die Gladbacher (7 Punkte) haben sich bereits am Donnerstag auf den Weg nach Ostwestfalen gemacht, wo sich das Team in Marienfeld auf die Partie bei Arminia (8) vorbereitet. Meyer verteidigte seine Maßnahme, drei unzufriedene Spieler zu suspendieren. „Es geht jetzt nicht um einzelne Personen, es geht um das Team, den Teamgeist und die Leistung”, betonte der Gladbacher Trainer.

Trainer Michael Frontzeck, der im West-Derby auf vier Verletzte verzichten muss, sieht in der Auseinandersetzung zwischen dem Tabellen-16. Bielefeld und dem -17. aus Mönchengladbach kein besonderes Spiel, obwohl er aus Mönchengladbach stammt, für die Borussia aktiv war und ein gutes Verhältnis zu Chefcoach Hans Meyer pflegt, dessen Assistent er früher war: „Das mit dem besonderen Spiel werden wir schön hinten anstellen. Das interessiert keinen Menschen, es zählen nur die drei Punkte, und die wollen wir behalten”, sagte Frontzeck, dessen Mannschaft seit sechs Erstliga-Spielen ohne Sieg ist.