Mönchengladbach: Polanski plant Rückkehr aus Spanien

Mönchengladbach: Polanski plant Rückkehr aus Spanien

Mittelfeldspieler Eugen Polanski plant seine Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. „Ich werde zur nächsten Saison nach Deutschland zurückkommen und in der Bundesliga spielen. Davon gehe ich fest aus”, sagte der 22 Jahre alte ehemalige Kapitän der deutschen U-21-Nationalmannschaft, der im vergangenen Sommer ablösefrei von Borussia Mönchengladbach zum FC Getafe in die Primera Division gewechselt war.

Bei den Spaniern steht Polanski zwar noch bis 2012 unter Vertrag, dem Verein habe er seine Wechselabsichten aber schon unterbreitet. „Getafe wird mir bei der Ablösesumme keine Steine in den Weg legen”, meinte Polanski am Wochenende im Mönchengladbacher Borussia-Park. Bei seinem früheren Club lässt er sich momentan mit Einwilligung des FC Getafe wegen einer Entzündung am Zeh behandeln.

Polanski absolvierte bis 2008 für Gladbach 44 Bundesliga-Partien und wurde danach bei seinem ersten Auslandsaufenthalt in Spanien direkt Stammspieler. „Das war für mich eine wichtige Erfahrung, die mir keiner mehr nehmen kann. Jetzt möchte ich zurück nach Deutschland”, sagte Polanski, der eine Rückkehr zur Borussia nicht ausschließen wollte: „Abwarten, nach Saisonende haben die Vereine jetzt Planungssicherheit. Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass ich gerne für Gladbach spiele.” Für den vorläufigen deutschen Kader, der die U-21-Europameisterschaft in Schweden (15. bis 29. Juni) bestreiten soll, wurde Polanski nicht nominiert.

Mehr von Aachener Zeitung