Mönchengladbach: Nicht nur vor Dubais Skyline fühlt sich de Jong „fit und richtig wohl“

Mönchengladbach: Nicht nur vor Dubais Skyline fühlt sich de Jong „fit und richtig wohl“

Das hören Mönchengladbachs Fans gerne: „Ich fühle mich fit und richtig wohl“, sagt Luuk de Jong, in der Hinrunde lange verletzter Torjäger des Fußball-Bundesligisten. Zwei Tage nachdem der Mittelstürmer seinen Privaturlaub in Dubai beendet hatte, kehrte er nun in das Scheichtum zurück — und postierte sich erst einmal auf dem Dach des Mannschaftshotels vor der beeindruckenden Skyline von Dubai.

Dass die geplante Testpartie gegen eine lokale Auswahl am Sonntag nicht stattfand — es fand sich kein Gegner — wird Trainer Lucien Favre nicht bedauert haben. Er bat seine Profis, die am Mittwoch gegen den Hamburger SV und am Freitag gegen Eintracht Frankfurt testen, zu kräftezehrenden Einheiten.

Doch auch der Ball kam ins Spiel, statt des Freundschaftskicks gab es ein internes Match, bei dem die leicht angeschlagenen Mike Hanke und Martin Stranzl noch nicht mitwirkten. Am Montag sollen sie jedoch wieder das komplette Programm absolvieren.

(zva)
Mehr von Aachener Zeitung