1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Moses Lamidi bekommt Profivertrag

Mönchengladbach : Moses Lamidi bekommt Profivertrag

Moses Lamidi hat bei Borussia Mönchengladbach einen Profivertrag erhalten. Wie der Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga am Freitag mitteilte, unterschrieb der 19 Jahre alte Angreifer einen bis Juni 2010 laufenden Kontrakt.

„Ich freue mich, dass wir nach Marko Marin und Johannes van den Bergh ein weiteres Talent aus den eigenen Reihen an uns binden konnten”, sagte Sportdirektor Christian Ziege.

Moses Lamidi kam 2003 als 15-Jähriger von Alemannia Aachen zur Borussia. Für den VfL bestritt er in der vergangenen Saison fünf Bundesligaspiele, in der deutschen U-20-Nationalmannschaft kam er in drei Länderspielen zum Einsatz.

Obwohl Trainer Jos Luhukay im letzten Hinrunden-Spiel am Sonntag gegen seinen ehemaligen Club SC Paderborn auf insgesamt fünf Profis verzichten muss, setzt er auf Sieg. „Wir wollen ein turbulentes Jahr erfolgreich abschließen.”

Für das Duell des seit 13 Punktspielen ungeschlagenen Spitzenreiters mit dem Tabellenletzten aus Paderborn kann der Coach wieder mit Marcel Ndjeng planen, dessen Sperre abgelaufen ist. Es werden 40.000 Zuschauer erwartet.