1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Mönchengladbach ohne Marx gegen Duisburg

Mönchengladbach : Mönchengladbach ohne Marx gegen Duisburg

Borussia Mönchengladbach tritt im Pokal-Derby am Dienstag (19.00 Uhr) gegen den MSV Duisburg ohne Thorben Marx an.

Der Mittelfeldspieler klagt nach dem 2:4 seines Teams in der Fußball-Bundesliga gegen Hoffenheim über Muskelprobleme im Oberschenkel.

Als möglicher Marx-Ersatz gilt Michael Bradley, dem Trainer Michael Frontzeck am Montag gute Trainingsleistungen attestierte. Team und Coach wollen die Chance zur Rehabilitierung nutzen. „Die Wunden sind geleckt. Es ist gut, dass wir jetzt direkt wieder ein Spiel haben”, sagte Frontzeck im Rückblick auf das 2:4.

Die Borussia rechnet bei der Partie gegen den MSV mit 50 000 Zuschauern. So viele Besucher sahen noch nie ein Pokalheimspiel des Altmeisters. Die bisherige Bestmarke lag bei 34.500 Zuschauern im alten Bökelberg-Stadion. Die große Kulisse empfindet Frontzeck als zusätzliche Motivation: „Wir werden alles daran setzen, dass Borussia nach sechs Jahren endlich mal wieder im Pokal in die dritte Runde einzieht.”