Mönchengladbach: Mönchengladbach muss weiter auf Dante verzichten

Mönchengladbach: Mönchengladbach muss weiter auf Dante verzichten

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss in der Partie gegen Spitzenreiter 1899 Hoffenheim weiterhin auf den brasilianischen Neuzugang Dante verzichten.

Der als Abwehrchef verpflichtete Innenverteidiger laboriert weiterhin an den Folgen eines Muskelfaserrisses und absolviert derzeit nur Einzeltraining. Auch die länger verletzten Profis Jean-Sebastian Jaures und Thomas Kleine stehen noch nicht zur Verfügung. Offen ist noch, ob Roberto Colautti fit wird. Der Mittelstürmer musste am Donnerstag das Training wegen Rückenbeschwerden abbrechen.

In der Partie gegen den Tabellenführer greift Borussen-Trainer Hans Meyer wohl wieder auf Jung-Nationalspieler Marko Marin zurück. Der Mittelfeldspieler hatte bei der 0:2-Niederlage in Stuttgart zunächst nur auf der Bank gesessen und sich zu Wochenbeginn eine Fußprellung zugezogen. „Ich habe keine Probleme mehr”, sagte Marin.

Mehr von Aachener Zeitung