1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Mönchengladbach in Frankfurt weiter ohne Daems

Mönchengladbach : Mönchengladbach in Frankfurt weiter ohne Daems

Zum Beispiel der Kaiserdom. In der katholischen Pfarrkirche St. Bartholomäus wurden zwischen 1562 bis 1792 gleich zehn Monarchen zum Kaiser gekrönt. Könnte man sich also anschauen, wenn man in Frankfurt ist, aber „wir fahren nicht dorthin, um uns die Stadt anzuschauen”.

Mönchengladbachs Erstliga-Fußballer haben andere Ziele, wenn am Samstag um 15.30 die Partie bei der Eintracht angepfiffen wird. Wie die aussehen sollen, erklärt „Anti-Stadtführer” Marco Reus. Der zuletzt so erfrischend aufspielende Youngster sagt: „Kompakt stehen, dem Gegner keine Räume lassen und nach vorne unsere Chancen suchen. Wenn wir das hinkriegen, ist auch in Frankfurt etwas drin.”

Das ist ein Standardsatz, mit dem jeder Borussen-Spieler zitiert werden kann, eingeimpft von Trainer Michael Frontzeck. Der ergänzt Reus´ Statement um den Hinweis: „Zweikämpfe annehmen, darüber ins Spiel kommen.” Kompakt stehen gehört natürlich vor dem 13. Spieltag auch zum Frontzeckschen Sprachrepertoire, der neben Raul Bobadilla weiterhin auf Filip Daems verzichten muss. Zwar gilt die Knieverletzung als auskuriert, doch nun plagt den Kapitän eine Sehnenscheidenentzündung unter dem linken Fuß.

Keine Frage ist für Frontzeck, dass Reus in der Startformation bleibt. Die von Zweitligist Ahlen gekommene Offensivkraft ist zwar immer noch aus der Startformation wegzudenken, derzeit aber gesetzt. Ob aber die gleiche Startelf wie gegen Stuttgart beginnen wird, ist fraglich. Karim Matmour kam nach Algeriens Qualifikation für die WM und diversen Feierlichkeiten in der Heimat erst am Freitag zum Abschlusstraining wieder in Mönchengladbach an, ob er spielt, entscheidet sich kurzfristig. Statt der Stadtrundfahrt hat Marco Reus übrigens in Frankfurt aus seiner Sicht Besseres vor: „Wir wollen dort gewinnen.”

Voraussichtliche Aufstellung: Bailly - Levels, Brouwers, Dante, Jaures - Bradley, Marx - Reus, Arango - Matmour (Colautti), Friend.