1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Düsseldorf: Mönchengladbach II kann Aachener Steilvorlage nicht nutzen

Düsseldorf : Mönchengladbach II kann Aachener Steilvorlage nicht nutzen

Die Aachener Steilvorlage konnten die U23-Fußballer von Borussia Mönchengladbach nicht nutzen: Die Mannschaft von Trainer Sven Demandt kam gegen Fortuna Düsseldorf II am Sonntag nicht über ein 3:3 hinaus.

Damit verpasste die Borussia den zehnten Sieg in Serie, bleibt aber Tabellenführer.

Gladbach profitierte vom Patzer des punktgleichen Verfolgers Alemannia Aachen, der sich am 25. Spieltag der Regionalliga West beim KFC Uerdingen mit einem 1:1 begnügen musste. In der Nachspielzeit machte sich der Uerdinger Rico Weiler, der bereits das 1:1 erzielt hatte (85.), mit einer Fairplay-Aktion verdient. Schiedsrichter Thomas Altgeld (Bochum) hatte einen weiteren Treffer Weilers bereits zum 2:1 gewertet, doch auf Nachfrage gestand der Krefelder, den Ball mit der Hand gespielt zu haben. Altgeld nahm das vermeintliche Uerdinger Siegtor zurück.

Aachen bleibt Mönchengladbach somit auf den Fersen. Die Borussia hat allerdings noch eine Nachholpartie am 1. April gegen den SV Rödinghausen in der Hinterhand.

(red/dpa)