1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Aachen/Sinsheim: Ibisevic-Transfer sorgt für Ärger: Buchwald sauer auf Rangnick

Aachen/Sinsheim : Ibisevic-Transfer sorgt für Ärger: Buchwald sauer auf Rangnick

Der Wechsel des Stürmers Vedad Ibisevic von Alemannia Aachen zu 1899 Hoffenheim hat für eine heftige Missstimmung zwischen den Trainern der beiden Fußball-Zweitligisten gesorgt.

Dabei zeigte sich Alemannia-Coach Guido Buchwald sehr verärgert über seinen Hoffenheimer Kollegen Ralf Rangnick. „Ich habe großen Respekt vor Ralf. Doch es passt nicht zusammen, dass Rangnick ständig von Nachwuchsförderung spricht und dann mit viel Geld den anderen Vereinen die Spieler wegkauft”, sagte der Weltmeister von 1990. „Ich bin tief enttäuscht von Hoffenheim und dem Kollegen.”

Mit einem „Vielfachen des bisherigen Gehaltes” habe der Aufsteiger den 22-jährigen Ibisevic geködert, der beim Bundesliga-Absteiger Aachen in der vergangenen Saison in 24 Spielen sechs Tore erzielt hat.

Dagegen verteidigte 1899-Manager Jan Schindelmeiser das Vorgehen der von Milliardär und SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp unterstützten Hoffenheimer. „Wir haben mit dem Spieler schon seit dem Winter Kontakt und nun die Ausstiegsklausel wahrgenommen. Gezielte Transfers und gute Jugendförderung schließen einander nicht aus.”