Aachen: Hartnäckiger Virus: Alemannias Albert Streit in Cottbus nicht dabei

Aachen: Hartnäckiger Virus: Alemannias Albert Streit in Cottbus nicht dabei

Alemannia muss beim Spiel am Freitag in Cottbus auf Albert Streit verzichten. Aachens Neuzugang wird von einem hartnäckigen Magen-Darm-Virus geplagt.

Der Mittelfeldspieler trat die Reise in die Lausitz erst gar nicht mit an. Für ihn rückte Mirko Casper in den Kader.

Vermutlich wird Kevin Kratz Streits Position im rechten Mittelfeld übernehmen. Im defensiven Mittelfeld käme dann Manuel Junglas für den gesperrten Aimen Demai zum Einsatz. Hier war ursprünglich Kratz an der Seite von Bas Sibum vorgesehen.

Mehr von Aachener Zeitung