1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Gladbachs Fantastische Vier an 32 von 33 Toren beteiligt

Mönchengladbach : Gladbachs Fantastische Vier an 32 von 33 Toren beteiligt

Auf diese Offensivreihe ist Verlass: An 32 der bislang 33 Saisontreffer von Borussia Mönchengladbach war mindestens einer aus dem Quartett Juan Arango, Patrick Herrmann, Raffael und Max Kruse beteiligt. Raffael und Kruse, die beiden Neuzugänge, ballern zudem im Gleichschritt um die vereinseigene Torjägerkanone.

Die beiden Torschützen im Spiel gegen Schalke haben jeweils acht Treffer auf ihrem Konto. Mit den vier Toren von Arango und drei von Herrmann kommt die Angriffsreihe auf insgesamt 23 Treffer. Kruse (6) führt die Assist-Liste vor Herrmann und Arango (je 5) sowie Raffael (4) an.

Vor allem der Brasilianer, der gegen seinen früheren Club ein sehenswertes Tor erzielte, kommt unter seinem langjährigen Trainer Lucien Favre immer besser in Fahrt. „Momentan läuft es einfach gut bei mir.

Aber am Ende ist es egal, wer die Tore schießt, ob Max Kruse oder ich oder ein anderer Spieler”, sagte Raffael, der zum ersten Mal gegen eines seiner ehemaligen Teams traf. „Heute haben wir es wieder geschafft, der Mannschaft zu helfen”, meinte Kruse, der sich mit jedem weiteren Treffer für ein WM-Ticket mit der Nationalmannschaft empfehlen kann. Doch zunächst zählt nur Borussia: „Und das war ein schöner Spieltag für uns”, sagte Kruse.

(dpa)