Frankfurt/Main: Gladbacher Schachten für ein Spiel gesperrt

Frankfurt/Main: Gladbacher Schachten für ein Spiel gesperrt

Sebastian Schachten vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist für ein Spiel gesperrt worden. Dieses Urteil verhängte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag.

Der Abwehrspieler hatte bei der 2:3-Niederlage der Borussia am Sonntagabend in Hoffenheim die Rote Karte wegen einer Notbremse an Demba Ba gesehen. Sejad Salihovic hatte den fälligen Strafstoß zum 3:1 verwandelt.

Die Mönchengladbacher haben das Urteil des Einzelrichters-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB- Kontrollausschuss akzeptiert, es ist damit rechtskräftig.

Mehr von Aachener Zeitung