Mönchengladbach: Gibt Favre Bobadilla eine zweite Chance?

Mönchengladbach: Gibt Favre Bobadilla eine zweite Chance?

Man kann sich bei Lucien Favre kaum vorstellen, dass er heute Abend in der finalen Besprechung vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg seine Spieler heiß zu machen versucht mit den Worten: "Spielt für euren Präsidenten!"

Rolf Königs, "Oberhaupt" der Mönchengladbacher Borussia wird heute 70 Jahre alt. Die Zeiten aber, in denen Profis für gute Worte ihr Potenzial um eine paar Prozentpunkte mehr ausschöpften, sind lange vorbei - wenn sie denn je existiert haben.

Ihre Siegprämie ist eher abhängig davon, wie gut die Mannschaft den Ausfall der Innenverteidiger Martin Stranzl und Roel Brouwers verkraftet. Spannend ist auch die Frage, ob der Schweizer Trainer im Sturm Raul Bobadilla erneut das Vertrauen schenkt.

Thomas Hitzlsperger dagegen hat schon einen wesentlichen Beitrag zur Selbstvermarktung geleistet - allerdings nur verbal, da der Neu-Wolfsburger noch nicht mittrainieren konnte: "Ich habe ein gutes Gefühl und vorgesorgt. Ich traue mir zu, zu spielen. Das habe ich auch dem Trainer gesagt."

Voraussichtliche Aufstellung: Ter Stegen - Jantschke, Nordtveit, Dante, Daems - Marx, Neustädter - Reus, Arango - Bobadilla, Hanke