1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

München: Gerüchte um Neymar: FC Bayern dementiert

München : Gerüchte um Neymar: FC Bayern dementiert

Der deutsche Rekordmeister Bayern München soll sich angeblich die Dienste des brasilianischen Super-Dribblers Neymar gesichert haben. Zumindest ist ein ehemaliger Funktionär von Neymars Verein FC Santos sicher, dass der Transfer im Sommer über die Bühne geht. Bayern München hat die Gerüchte allerdings umgehend dementiert.

Aus Brasilien waren Spekulationen gekommen, dass der 21-Jährige beim deutschen Fußball-Rekordmeister einen Vertrag unterschrieben habe. Dabei berief man sich auf einen ehemaligen Funktionär des FC Santos, bei dem Neymar noch über das Saisonende hinaus unter Vertrag steht. „Ich habe diese Informationen aus erster Hand. Es ist bereits fix. Neymar hat bereits bei Bayern unterschrieben“, schrieb der ehemalige Vize-Präsident des brasilianischen Klubs, Vicente Cascione, in seinem Blog.

Auf Nachfrage dementierten die Münchener das Transfergerücht jedoch umgehend: Diese Geschichte stimme „vorne und hinten nicht”, versicherte Mediendirektor Markus Hörwick am Dienstag in München. „Da ist nichts dran!“ betonte auch Bayerns Sport-Vorstand Matthias Sammer.

„Ich träume davon in Europa für einen großen Klub wie Barcelona, Madrid oder Chelsea zu spielen“, hatte Neymar im März der englischen Zeitung „Mirror“ gesagt. Auf einen fixen Zeitpunkt wollte sich der Nationalspieler damals nicht festlegen. Er betonte stattdessen, Brasilien frühestens erst nach der Heim-WM im Juli 2014 verlassen zu wollen.

Fest steht aber: Ein Wechsel des jungen Brasilianers wäre sündhaft teuer für seinen neuen Klub. Von mindestens 60 Millionen Euro Ablösesumme ist die Rede. Zu stemmen wäre diese Summe für den FC Bayern in jedem Fall. Ob die Münchener allerdings nach dem Transfer von Mario Götze und den Gerüchten um BVB-Torjäger Robert Lewandowski ein drittes Mal tief in die Tasche greifen würde, ist fraglich.

Viel spekuliert wird auch über die Zukunft von Arjen Robben, der bei den Bayern noch einen Vertrag bis 30. Juni 2015 besitzt. „Es gibt so viele Gerüchte. Ich habe die letzten Monate immer gesagt, ich bin nur auf eine Sache konzentriert, und das ist der FC Bayern und mehr nicht. Wir wollen am 25. den Titel gewinnen. Das ist das einzige, was für mich zählt”, sagte der Niederländer am Dienstag. „Ich habe noch zwei Jahre Vertrag, warum soll ich gehen?”

(red/dpa)