1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Gefühle in Wegberg-Beeck

Mönchengladbach : Gefühle in Wegberg-Beeck

Die Kuppler-Zeit von Jos Luhukay an. Auch das Testspiel von Borussia Mönchengladbach am Samstag beim Verbandsligisten FC Wegberg-Beeck (Anstoß 16 Uhr) stellt der niederländische Pärchen-Förderer unter das Motto: „Gefühle für einander entwickeln”.

Wie etwa beim Sturm-Duo Oliver Neuville und Rob Friend, das beginnt.

Friend ist eigentlich ein überzeugter Single, als Sturmspitze im 4-3-3-System. Doch „die beiden passen vom Profil her gut zusammen”, gaubt Borussias Trainer. Der 1,95m große Kopfball-Riese neben dem kleinen, wuseligen Sprinter - Luhukay will keine Ein-System-Idioten, sondern system-variable Profis. „So fällt es dem Gegner schwer, sich auf uns einzustellen.” Wegberg-Beeck wird´s mit Fassung tragen.