1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Köln: Frank Schaefer wird nicht Sportdirektor des 1. FC Köln

Köln : Frank Schaefer wird nicht Sportdirektor des 1. FC Köln

Der bisherige Interimstrainer Frank Schaefer wird nicht Sportdirektor beim Bundesligaabsteiger 1. FC Köln. Das erklärte der 48 Jahre alte Fußballlehrer am Dienstag.

Er übernehme an der Seite des künftigen Managers die Funktion des Assistenten, erläuterte Schaefer, der die FC-Profis noch bis zu deren Urlaubsbeginn an diesem Freitag betreut.

Nach dem Wechsel von Publikumsliebling Lukas Podolski zum FC Arsenal in die englische Premier League geht Schaefer davon aus, dass sich der 1. FC Köln noch von weiteren Spielern trennen wird. Das gilt insbesondere für einen Teil der vom FC verliehenen Profis. Mit anderen Spielern will der FC „Standortgespräche” führen, kündigte Schaefer an.

Trainingsauftakt 2012/2013 ist am 15. Juni. Anfang Juli plant der 1. FC Köln ein erstes zentrales Trainingslager in Bad Leonfelden (Österreich).