1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Wolfsberg: FC-Torflaute hält auch gegen Genclerbirligi an

Wolfsberg : FC-Torflaute hält auch gegen Genclerbirligi an

Am Sonntagabend bestritten die FC-Profis ihr zweites Testspiel während des Trainingslagers in Kärnten. In Wolfsberg spielten die Geißböcke 0:0 gegen den türkischen Erstligisten Genclerbirligi Ankara. Vor 611 Zuschauern wurde es vor allem in der Anfangsphase spannend.

In der 6. Minute soll FC-Torhüter Thomas Kessler einen türkischen Angreifer im Strafraum zu Fall gebracht haben. Den folgenden Strafstoß parierte Kessler jedoch mit Bravour und bewahrte den FC vor einem frühen Rückstand.

In der ersten Hälfte war die Partie weitestgehend ausgeglichen. Der FC erspielte sich des Öfteren mit schnellen Angriffen über die Flügel gute Torgelegenheiten, blieb aber im Abschluss ohne Erfolg.

Zur Pause wechselte FC-Trainer Christoph Daum das Team bis auf Thomas Broich komplett durch. Durch die vielen Wechsel von Genclerbirligi im Laufe der zweiten Halbzeit war es zum Ende ein sehr zerfahrenes Spiel. Eine Torchance von Marius Laux kurz vor dem Schlusspfiff war letztlich die beste Chance des FC in den zweiten 45. Minuten.